Schon im zeitigen Frühjahr sind Hackels- und Jungerberg (Tannenberg) eine Blütenpracht: Der gelbblütige Frühlings-Adonis, die blaublütigen Traubenhyazinthen und die fleischfarbene Trauer-Nachtviole sind eine der ersten, die ins noch junge Jahr starten. Es folgen Milchsterne mit ihren zarten, weißen Blüten, Rapunzel-Glockenblume und die violette Purpur-Königskerze.

Mindestens so beeindruckend ist die Insektenwelt - alleine 1080 Schmetterlingsarten sind hier nachgewiesen: Schwalbenschwanz, Schachbrett, Widderchen. Aber auch Zebraspinne und Gottesanbeterin fühlen sich hier wohl. Am steilen Südosthang des Hackelsberg findet sich noch ein Rest eines Flaumeichen-Buschwaldes.