Schon im zeitigen Frühjahr sind Hackels- und Jungerberg (Tannenberg) eine Blütenpracht: Der gelbblütige Frühlings-Adonis, die blaublütige Traubenhyazinthe und die fleischfarbene Trauer-Nachtviole sind die ersten, die ins noch junge Jahr starten. Es folgen Milchsterne mit ihren zarten, weißen Blüten, Rapunzel-Glockenblumen und violette Purpur-Königskerzen.

Mindestens ebenso beeindruckend ist die Insektenwelt - alleine 1080 Schmetterlingsarten sind hier nachgewiesen: Schwalbenschwanz, Schachbrett und Widderchen sind nur einige der verschiedenen Schmetterlingsarten. Aber auch die Zebraspinne und die Gottesanbeterin fühlen sich hier wohl. Am steilen Südosthang des Hackelsberg findet sich noch ein Rest eines Flaumeichen-Buschwaldes.