Die Brücke von Andau führt über den Einser Kanal. 1956 erlangte die Brücke historische Bedeutung: Zum Zeitpunkt des Ungarnaufstandes flüchteten an dieser Stelle rund 70.000 Menschen aus Ungarn in den Westen.

Der Einser Kanal wurde 1910 fertig gestellt und verbindet den Neusiedler See mit der Raab und der Donau. Der Kanal bildet den einzigen Abfluss des Neusiedler Sees. Er ist von Schilfvegetation begleitet und führt durch den Hanság.

Die Wiesenbereiche im österreichischen Teil des ehemaligen Niedermorrgebiets beherbergen europaweit seltene Vogelarten wie die Großtrappe, die Sumpfohreule und den Großen Brachvogel, zudem brüten oder überwintern mehrere Greifvogelarten hier.