Der Schlosspark Halbturn wurde bereits 1737 als Landschaftspark angelegt. Im 19. Jahrhundert wurde er nach englischem Vorbild umgestaltet, und blieb bis heute unverändert. So kann man unter Bäumen, die zu dieser Zeit gepflanzt wurden, wandeln oder die bunten Rosenbeete bestaunen.

Das Schloss selbst ist ein spätbarockes Jagdschloss, das von Lucas von Hildebrand in den Jahren 1701 bis 1711 in der Regierungszeit von Kaiser Karl VI. errichtet wurde.