Albert-Kasimir-Puszta (ungar. Albertkázmérpuszta) ist ein ungarisches Dorf 3 km östlich von Halbturn. Es liegt entlang der Straße mit zahlreichen, alten Alleebäumen, einem historisch wertvollen Meierhof und einer Kirche aus der Gotik.

Das locker bebaute Dorf besticht mit seinen landwirtschaftlichen Gebäuden und seiner sanften Einbettung in die pannonische Steppenlandschaft. Mit seiner Lage direkt an der Grenze war es Teil des Eisernen Vorhangs, der heute zum Grünen Band Europas zählt.